Bolzplatz – über Jungs und Fußball

Die Beziehung von Jungs zu Fußball scheint mir ähnlich gelagert wie die von Kindern zu Eis. Das ist eine Art Naturgesetz. Unausweichlich. Selbst bei längerem Nachdenken fällt mir kein einziger Junge ein, dem Fußball rein gar nichts bedeutet. So ist das auch mit Lucas, dem Sohn von Lutz Meissner. Lucas und Lutz haben ihre gemeinsame Leidenschaft für den Ball sogar in einem Kurzfilm verewigt, der beim Wettbewerb „5 Minuten Alltag“ den Zuschauerpreis gewann. Der Veranstalter des Wettbewerbs, die Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien, zeigt den Film nicht mehr online, weshalb ich ihn hier für die beiden präsentiere:

Kontakt- und Autogrammwünsche sowie Talkshow-Einladungen und ähnliches leite ich gerne weiter. Und wie passend – gerade schießt sich die deutsche Fußballnationalmannschaft mit einem 1:0 in und gegen Russland zur WM nach Südafrika.

Kleiner technischer Hinweis: Ich versuche mich ja eher als  Fotograf und weniger als Video-Spezialist – daher könnte Full-Screen-Modus bei Breitbild-Displays etwas verzerrt sein. Vorschläge zur Lösung nehme ich gerne entgegen.