,

Unterwegs im Bassin d’Arcachon

Auf der Binnenseite der Halbinsel von Cap Ferret liegt das Bassin d’Arcachon, eine ca. 155 Quadratkilometer große Bucht, die bei Ebbe gut drei Viertel ihrer Wasserfläche verliert. Wer hier mit dem Boot unterwegs ist, sollte vor seinem Törn den Tidenkalender studieren und sich gut über Priele und Wattflächen informieren – sonst wird der Ausflug länger als geplant. Ostfriesen fühlen sich hier schnell zuhause.

Île aux Oiseaux

Die Bucht ist vor allem berühmt für Ihre Austernzucht. Zu einem sehr großen Teile werden Saataustern herangezogen, die später z. B. nach Nordfrankreich oder Irland verkauft werden, wo die Austern dann reifen. Reife Austern aus der Bucht gibt es entweder ganz klassisch im Restaurant oder – noch besser – bei einem der kleinen Fischerbuden direkt am Ufer. Nirgends auf der Welt fand ich Austern so lecker wie hier!

20130825-151042

Ausprobiert habe ich in der Kategorie “Restaurant” das Pinasse Café in Cap Ferret und das Restaurant im L’Hôtel de la Plage in L’Herbe. In der Kategorie Fischerbude sucht man sich in L’Herbe am Ufer einfach eine aus und genießt den Blick auf die Bucht. Mein Boot habe ich bei Bato LoCap in Cap Ferret gemietet. Nette Leute, gute Boote.

Zur Vorbereitung auf einen Urlaub in der Bucht empfehle ich übrigens den Film “Kleine wahre Lügen” (Achtung, öffnet Website des Films mit Sound).

Stillleben mit Ente

Île aux Oiseaux

Austernsäcke am Ufer des Bassin d'Arcachon

Gänge im Village l'Herbe

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × = 12